*
Smartphone-Kurzmenu
blockHeaderEditIcon
Mega-Menu
blockHeaderEditIcon
Mega-Menu-Smartphone
blockHeaderEditIcon
TL-Bild-Dr-Kobelt
blockHeaderEditIcon
Dr. Reinhard Kobelt Naturheilpraxis Bad Homburg
2RD-Zitate-Termine
blockHeaderEditIcon
Wer einmal durch das Feuer ging, der kennt in Zukunft sein eigenes Potential
DEFAULT : Strunz-Kopenhagener Studie
16.04.2014 13:48 (2795 x gelesen)

Strunz-Kopenhagener Studie

Gesundheitsbrief November 2011-(2)



Habe für Sie (Euch) eine Kurzmitteilung von Dr. Strunz dem früheren Marathon“pabst“.

Es ist das Ergebnis in Kurzfassung einer 18 jährigen Studie aus Kopenhagen und 
ein weiterer Beweis, dass das Intervalltraining, wie im Gesundheitsbrief vom August beschrieben, einen wesentlichen, nachweisbaren gesundheitlichen Vorteil hat, vor dem "üblichen" Training mit niedriger Intensität (in der Komfortzone) über eine längere Zeit.  

Viel Spaß und Freude beim lesen und beim „Power“-Training. 
RK

----------------

Unbequem

... kommt sie daher, die neueste Studie aus Kopenhagen. Die CCHS, die Copenhagen City Heart Study. Da ging's um die Frage, ob man im Leben etwas geschenkt bekommt, oder ob man sich doch anstrengen muss. Wenn man länger leben möchte.

5000 Kopenhagener wurden 18 Jahre lang studiert. Die sind täglich Rad gefahren. Gefunden hat man etwas recht Unbequemes:

nicht die Dauer, sondern die Intensität der körperlichen Anstrengung korreliert invers mit der Mortalität (Zitat)

Es kommt also nicht darauf an, wie lange die Herrschaften Rad gefahren sind, sondern wie sehr sie sich dabei angestrengt haben. Wer am stärksten geschwitzt hat, hat sein Leben um 5,3 Jahre (Männer) oder 3,9 Jahre (Frauen) verlängert. Im Vergleich zu denen, die eben nur so vor sich hin geradelt sind.

Beobachte ich ja täglich am Kanal, in den Fitnesstudien, wie Menschen so "vor sich hin radeln". Offenbar nutzlos. In der Sprache dieser Professoren.

Wer täglich 90 min mit dem Fahrrad unterwegs war, hatte keinen Vorteil gegenüber Personen, die nur 20 min täglich radelten (Zitat). Es kommt auf die Intensität an!
Und dann genügen 15-20 min täglich mit dem Ziel länger zu leben.

Wer freilich den Triumpf der Hormone, die Sensation der Endorphine genießen möchte, lässt sich solche läppischen Zeiten nicht vorschreiben. Der rennt und rennt und rennt ...

Dr. Strunz November 2011

----------------------------

Wichtiger Nachsatz

Wer mit einem Intervalltraining zum ersten mal beginnt, empfehle ich dringend 
einen Herz/Blut/Kreislauf Check durchführen zu lassen.  Und dabei auch die Frage zu klären bis zu welcher Herzschlagzahl Man/Frau maximal in den ersten Trainingswochen gehen kann.

Bei Bedarf führe ich solche Untersuchungen, EKG, Gefäßvermessung usw.  in meiner Praxis  durch und biete Ihnen (Euch) an, die ersten Trainingseinheiten,  ca. je 20 Min. mit mir gemeinsam zu erleben, um sicher zu sein auf was Man/Frau zu achten hat.   

Mit freundlichen Grüßen
Ihr
Dr. Reinhard Kobelt


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
CR-Kontaktdaten Überschrift
blockHeaderEditIcon

Kontaktdaten

CR-Kontaktdaten
blockHeaderEditIcon
Dr.rer.nat. Dr.med. Reinhard Kobelt
Kaiser-Friedrich-Promenade 82
61348 Bad Homburg
Tel: 0172/8001957

E-Mail: mail@drkobelt.de
Web: www.drkobelt.de 
CR-Beratungstermin-Link
blockHeaderEditIcon
Ich wünsche mir einen (Beratungs) Termin in der Praxis  >> mehr
CR-Gesundheitsbrief
blockHeaderEditIcon
Meinen aktuellen
Gesundheitsbrief anfordern >> mehr
CR_Überschrift-Aktuelles
blockHeaderEditIcon

Aktuelles
 

CR_Aktuelles
blockHeaderEditIcon

!!!  Feuerlaufseminar Dezember 2018!!
Einzelheiten bitte der Rubrik  "Feuerlauf"   entnehmen 

---------------------------------------------------------------

Nächste Sprechstunde im Wohlfühlhaus  zum Thema :

13. Juni   2018  19:00h- 21:00h

Thema:
-Chronischer Stress-
Diagnose, Therapie medikamenten, Nahrungsergänzungsmittel , Atemübungen nach Buteyko Entspannungsübungen für den akuten Fall (akuter Stress)  und für jeden Tag (chronischer Stress)


 

Im Wohlfühlhaus von Michaele Scherenberg in der Bad Homburger Altstadt

Schmidtgasse 8
61348 Bad Homburg
 

Kostenbeitrag 15.-€

Bot-Left-Menu
blockHeaderEditIcon
 Impressum   |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt  |     Facebook  |     Xing  |    Gesundheitsbrief
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail