*
Smartphone-Kurzmenu
blockHeaderEditIcon
Mega-Menu
blockHeaderEditIcon
Mega-Menu-Smartphone
blockHeaderEditIcon
TL-Bild-Dr-Kobelt
blockHeaderEditIcon
Dr. Reinhard Kobelt Naturheilpraxis Bad Homburg
2RD-Zitate-Termine
blockHeaderEditIcon
Wer einmal durch das Feuer ging, der kennt in Zukunft sein eigenes Potential
DEFAULT : Warum gibt es heute so viele Erkrankungen wie: Allergien, Neurodermitis, Hashi
27.01.2016 12:41 (1807 x gelesen)

Warum gibt es heute so viele Erkrankungen wie: Allergien, Neurodermitis, Hashimoto Thyreoidits.

Gesundheitsbrief August 2014



Vortrag zum Thema: 03. September 2014 19:00h
im Wohlfühlhaus Schmidtgasse 8, Bad Homburg (Altstadt) 

Was tun bei Allergien / Neurodermitis, Asthma,  Autoimmunerkrankung z.B. Hashimoto, Rheuma  

Heute geht man davon aus, dass 30% der Neugeborenen wenige Monaten nach ihrer Geburt schon unter Erkrankungen des Immunsystems wie Allergien und Neurodermitis  leiden. Diese Erkrankungen zählen in der Medizin zu den  „Atopischen Erkrankungen“. 

Ein Drittel der Erwachsenen leiden gleichfalls an diesen atopischen Erkrankungen. Bei Erwachsenen ist vor allem die Schilddrüsen Autoimmunerkrankung verbreitet. 
„Hashimoto  Thyreoiditis“ ist gerade bei Frauen in mittlerem Alter alarmierend weit verbreitet. Viele meiner Patientinnen leiden darunter. 

Man kann bei diesen Erkrankungen des Immunsystems schon fast von einer „Mode-Krankheit“ sprechen. Denn vor 20-30 Jahren war das noch ganz anders! 
Aber warum?

Bei medizinischen Forschungen und Tierversuchen hat man schon vor über 10 Jahren eine Antwort gefunden:

Die Versuche ergaben, dass sich die atopischen Krankheiten über längere Zeit entwickeln und dass dass stets 2 Faktoren zusammen treffen. Bei Allergien sind es 3 Faktoren, die  zusammen treffen:

1. Eine  chronische Entzündung. „Chronisch“ heißt hierbei, die Entzündung dauerte über längere Zeit ohne akute Symptomatik.

2.  Toxine im Körper. Dabei geht es um Metalle wie Quecksilber, Aluminium, Blei , Cadmium und oder auch um fettlösliche Toxine wie Herbizide (Glyphosphate), Insektizide Pestizide usw.


3.     Im Fall von Allergien kommt als dritter Faktor dazu, ein  länger  andauernde Kontakt mit  einem Allergen z. B. Hausstaubmilben, Heustaub, Blütenstaub.

Nun zunächst ein paar Worte zur chronische Entzündung
Sehr oft handelt es sich dabei um eine chronische Darmentzündung mit nur leichten Symptomen. Diese Darmentzündungen entstehen u. a. durch fast food, industrielle Nahrung und insbesondere durch Weizenprodukte in Kombination  mit dem Herbizid Glyphosphate, das vom Konzern Monsanto heute weltweit Verbreitung in der Landwirtschaft erfahren hat. Nicht zuletzt ist auch die oft unnötige  Gabe von Antibiotika an Darmentzündungen Schuld.
Diese Belastungen  führen zu pathologischen Keimen im Stuhl, die übrigens bei der Geburt das Neugeborene durch die Mutter infizieren.

Nun zu den Toxinen:

Die Zunahme von Toxinen in der Nahrung und in der Umwelt und in Medikamenten sind  hauptverantwortlich  für  die rasante Zunahme von atopischen Krankheiten.
Die Menschen die trotz der Belastung nicht krank werden, sind diejenigen,  die von „Natur“ aus ein gutes  Entgiftungssystem  mitgebracht haben und somit weniger sensibler reagieren. Sie haben einfach Glück gehabt. 
Toxine belasten nicht nur den eigenen Körper, sie werden in einer Schwangerschaft auch an das heranwachsende Menschenkind weitergegeben. Toxine fließen aus dem Körper der Mutter an das Baby weiter. Als zusätzliche Belastung kommen dann für das Neugeborene die vielen Impfungen dazu, bei denen das Kind neben der Entzündung (Impfstoff) mit Quecksilber und Aluminium (Impfzusatzstoffe)belastet wird. Diese Impfungen werden ja schon bei kleinen Baby durchgeführt und bergen ein großes Entzündungs- und Vergiftungspotential!!!  Für uns alle kommt es zusätzlich zur Aluminium, Strontium, Barium Belastung durch die amerikanischen Militärflugzeuge die Tag ein Tag aus unseren Himmel mit den langen weißen Streifen durchziehen und dabei u.a. diese Metalle als Nanopartickel aussprühen. (siehe das Videao im youtube: Chemtrails die Troyanischen Wolken

Kommen nun zu den Toxinen die chronischen Entzündungen oder bei Allergikern noch zusätzlich der Kontakt mit Allergenen, dann brechen immer mehr Krankheiten aus. Ich erlebe das oft in meiner Gesundheitspraxis. 
Besonders schlimm ist es, wenn dann nach längerer Zeit die Körpereigenen Zellen- z. B. der Schilddrüse- sich durch die Schwächung des Immunsystems so verändern, dass das Immunsystem sie als vermeintliche „Fremdzellen“ erkennt und angreift, wie es in der „Hashimoto Thyreoiditis“ passiert, bei der die Schilddrüse regelrecht „aufgefressen“ wird.  Das gleich gilt, wenn Knorpelzellen als fremd erkannt werden und dadurch Rheuma entsteht. Oder wenn allgemeine Bindegewebszellen betroffen sind und es zum systematischen „Lupus Erythematodes“ kommt.

Es ist also höchste Zeit, gerade in unserer heutigen Zeit der Entstehung der Atopischen Erkrankungen entgegenzuwirken. Ich helfe Ihnen gern dabei in meiner „Gesundheitspraxis am Kurpark“ und stelle für Sie ein individuelles Selbsthilfeprogramm zusammen. Empfehlenswert sind Verstärkung des eigenen Entgiftungspotential, Entgiftungen - ob mit Tabletten oder mit Infusionen- Atemtraining, Bewegungs- und Ernährungskorrektur. Und last not least die Diagnose und Beseitigung  der chronischen Entzündung, die als erster Entstehungsfaktor der atomischen Erkrankungen angesehen werden kann.

Kommen Sie gern auf mich zu.

Am Dienstag 3. September 19:00h

 - Schnellere Alterung durch "falsche" Nahrung, durch Umweltgifte-
Vortrag und Gesprächsrunde

im „Wohlfühlhaus“ 
Schmidtgasse 8

61348 Bad Homburg (Altstadt)

Kostenbeitrag 15.- €
Parken kann man am besten in der Schloßgarage. Von dort sind es nur 3 Minuten Fußweg ins „Wohlfühlhaus“


Ich freue mich auf Sie. 


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
CR-Kontaktdaten Überschrift
blockHeaderEditIcon

Kontaktdaten

CR-Kontaktdaten
blockHeaderEditIcon
Dr.rer.nat. Dr.med. Reinhard Kobelt
Kaiser-Friedrich-Promenade 82
61348 Bad Homburg
Tel: 0172/8001957

E-Mail: mail@drkobelt.de
Web: www.drkobelt.de 
CR-Beratungstermin-Link
blockHeaderEditIcon
Ich wünsche mir einen (Beratungs) Termin in der Praxis  >> mehr
CR-Gesundheitsbrief
blockHeaderEditIcon
Meinen aktuellen
Gesundheitsbrief anfordern >> mehr
CR_Überschrift-Aktuelles
blockHeaderEditIcon

Aktuelles
 

CR_Aktuelles
blockHeaderEditIcon

Nächste Sprechstunde im Wohlfühlhaus  zum Thema :

20. August  2018  19:00h- 21:00h

Thema:
Hashimoto Thyreoiditis
Ursache, Diagnose,  Heilungsmöglichkeiten 

Im Wohlfühlhaus von Michaele Scherenberg in der Bad Homburger Altstadt

Schmidtgasse 8
61348 Bad Homburg
 

Kostenbeitrag 15.-€

Bot-Left-Menu
blockHeaderEditIcon
 Impressum   |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt  |     Facebook  |     Xing  |    Gesundheitsbrief
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail