*
Smartphone-Kurzmenu
blockHeaderEditIcon
Mega-Menu
blockHeaderEditIcon
Mega-Menu-Smartphone
blockHeaderEditIcon
TL-Bild-Dr-Kobelt
blockHeaderEditIcon
Dr. Reinhard Kobelt Naturheilpraxis Bad Homburg
2RD-Zitate-Termine
blockHeaderEditIcon
Wer einmal durch das Feuer ging, der kennt in Zukunft sein eigenes Potential
DEFAULT : Abnehmen, weiße Bohnen
16.04.2014 16:56 (7450 x gelesen)

Der Abnehmtipp ohne Diät!!

2014-03-Gesundheitsbrief



Heute möchte ich Sie mit ein paar Impulsen zum „Frühlings-Abnehmen!“ ermuntern!
 
Überflüssige Pfunde machen im Frühlings besonders wenig Freude! 
Gerade jetzt möchte man ja leicht und frisch in den Tag gehen.
 
Darum zuerst ein interessantes und einfaches Abnehm-Experiment!
Es geht um Weiße Bohnen und weiße Bohnen Extrakt!!
 
Eine Versuchsreihe mit adipösen Patienten zeigte, dass die Patienten-Gruppe, die einen Extrakt von den weißen Bohnen bekam, deutlich ihr Gewicht reduzieren konnte, ohne eine kohlenhydratarme Diät aufgenommen zu haben.
Im Vergleich zur Placebo-Gruppe, die keinen Bohnen-Extrakt bekam, verloren die Patienten in der „Weiße-Bohnen-Gruppe“ schon nach 1 Monat im Mittel 2,5 KG Körperfett - und dies, ohne dass  sie ansonsten ihre Diät, Lebensweise  veränderten.
Wer pro Woche also ca 500 g weiße Bohnen isst oder einen Weisse-Bohnen-Extrakt zu sich nimmt, der nimmt offenbar automatisch ab. 
Außerdem wirken die Hülsenfrüchte durch reichlich Ballaststoffe, Wasser und Eiweiß wie eine natürliche Appetitbremse. 
Man kann die Bohnen natürlich in unterschiedlicher leckerer Weise zubereiten, zum Beispiel mit dünn geschnittenen Lauchzwiebeln anbraten und dann mit etwas Brühe und Balsamico-Essig auffüllen.
 
Vielleicht haben Sie Lust, die „Frühlings-Bohnen-Kur“ einmal selbst auszuprobieren und mit den preiswerten weiße Bohnen das Körpergewicht zu reduzieren.
Ich würde mich über ein feedback  sehr freuen!
 
Und noch ein Impuls zum „Frühlings-Abspecken“:
Fett allein macht ja nicht fett,  sondern erst in Kombination mit Zucker, also mit einfachen  Kohlenhydraten.
Schon in uralten Ayurveda Rezepten steht, dass „Honig mit viel Fett (Butter)“ sehr ungesund ist. Diese Feststellung gilt für den Verzehr der Kombination von Honig UND Butter, also nicht für Honig oder Butter alleine.
Fette führen nach dieser Feststellung also nur dann zur Fettleibigkeit und zum Anstieg des ungesunden LDL- Cholesterins,  wenn  sie mit Kohlenhydraten, sprich Brot oder Zucker gemeinsam gegessen werden.
Das erhöhte, schädliche Cholesterin, das LDL-Cholesterin ist Folge  einer kohlenhydratreichen Kost gepaart mit Fetten. Bitte also darauf achten, beim Essen die Kombination von Fett und Kohlenhydraten zu vermeiden. Auf diese Erkenntnis stützt sich die bewährte Trennkost! 
 
Zum Schluss noch ein wichtiger Tipp fürs Einkaufen:
Besonders intensive Dickmacher sind die Produkte der  industrielle Nahrung. Versuchen Sie einmal, beim Einkaufen darauf zu achten! Industrielle Nahrung- und hier vor allem die Soft-Drinks- sind zu 90% mit Fructose Corn Syrup gesüßt (HFCS).  Dieses HFCS kann nicht in der Zelle verbrennen wie normaler Zucker, sondern geht direkt über die Leber in den Fettstoffwechsel über.
 
Eine  gesunde nicht dickmachende Nahrung heißt also:
-low Carb, high vegetables-
-und wenn Fleisch, dann  bitte nicht mit Kohlenhydraten, sondern als Trennkost mit Gemüse essen.
 
Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim „Frühlings-Entschlacken“-
ein Thema übrigens, das auch mich persönlich immer wieder beschäftigt, denn kaum einer ist frei vom Sündigen beim Essen und Trinken ) Aber die Lösung der Gesundheitsfragen liegt immer in uns selbst.
Ich freue mich, wenn Sie einmal in meiner Praxis vorbeikommen möchten, dann unterhalten wir uns gern über Ihre persönlichen Gesundheits-Themen und finden gemeinsam eine Lösung.

 

 

Beste Grüße
Ihr
Dr. Reinhard Kobelt


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
CR-Kontaktdaten Überschrift
blockHeaderEditIcon

Kontaktdaten

CR-Kontaktdaten
blockHeaderEditIcon
Dr.rer.nat. Dr.med. Reinhard Kobelt
Kaiser-Friedrich-Promenade 82
61348 Bad Homburg
Tel: 0172/8001957

E-Mail: mail@drkobelt.de
Web: www.drkobelt.de 
CR-Beratungstermin-Link
blockHeaderEditIcon
Ich wünsche mir einen (Beratungs) Termin in der Praxis  >> mehr
CR-Gesundheitsbrief
blockHeaderEditIcon
Meinen aktuellen
Gesundheitsbrief anfordern >> mehr
CR_Überschrift-Aktuelles
blockHeaderEditIcon

Aktuelles
 

CR_Aktuelles
blockHeaderEditIcon

Nächste Sprechstunde im Wohlfühlhaus  zum Thema :

13. Juni   2018  19:00h- 21:00h

Thema:
-Chronischer Stress-
Diagnose, Therapie medikamenten, Nahrungsergänzungsmittel , Atemübungen nach Buteyko Entspannungsübungen für den akuten Fall (akuter Stress)  und für jeden Tag (chronischer Stress)


 

Im Wohlfühlhaus von Michaele Scherenberg in der Bad Homburger Altstadt

Schmidtgasse 8
61348 Bad Homburg
 

Kostenbeitrag 15.-€

Bot-Left-Menu
blockHeaderEditIcon
 Impressum   |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt  |     Facebook  |     Xing  |    Gesundheitsbrief
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail