*
Smartphone-Kurzmenu
blockHeaderEditIcon
Mega-Menu
blockHeaderEditIcon
Mega-Menu-Smartphone
blockHeaderEditIcon
TL-Bild-Dr-Kobelt
blockHeaderEditIcon
Dr. Reinhard Kobelt Naturheilpraxis Bad Homburg
2RD-Zitate-Termine
blockHeaderEditIcon
Wer einmal durch das Feuer ging, der kennt in Zukunft sein eigenes Potential
DEFAULT : Appel
16.04.2014 16:45 (2329 x gelesen)

Appel gegen das Freihandelsabkommen EU-USA dass in der Diskussion ist.

Gesundheitsbrief-Dezember II 2013

Den heutigen Gesundheitsbrief schicke ich Ihnen in Sorge um die Folgen des Freihandelsabkommens EU-USA:

Die Macht der „Großen“ wie Monsanto, Nestle, der Pharmaindustrie  wird immer  stärker und es wird immer schwerer, sich ihrem Einfluss zu entziehen.
Viele wichtige Informationen erfahren wir einfach nicht.

Am Montag,  16.12. 2013  verhandeln EU-Vertreter mit der US-Regierung über das TTIP-Freihandels-Abkommen. Durchgesickerte Papiere zeigen, dass die Unterhändler bereit sind viele Wünsche der Konzerne zu erfüllen:
Hormonfleisch, Fracking,  Gen-Essen, laxer Datenschutz und eine privatisierte Wasserversorgung sind in der Diskussion und es besteht die Gefahr,  dass es in Europa  Wiklichkeit wird. 

Auf demokratischem Weg wären  solche Entscheidungen nicht möglich.
Nun soll dies aber ein Vertrag ermöglichen, der unter Ausschluss der Öffentlichkeit ausgehandelt wird.

Was kann man tun?
Ich habe gerade einen Appel unterschrieben, um mit beizutragen,  Schlimmes  - in meinen Augen-  zu verhüten.

Für mehr Information und Möglichkeit der Unterschrift hier der Link:  

https://www.campact.de/TTIP-Aktion

 

Dazu noch eine beispielhafte Information zum Gen-Mais von Monsanto.

Eine französische Forschergruppe hat herausgefunden, dass Ratten, die mit dem Gen-Mais von Monsanto gefüttert wurden,  eine kürzere Lebensdauer  und eine erheblich höhere Krebsraten  aufwiesen.   Genaueres konnte ich dem kleinen Artikel in der FAZ nicht entnehmen, aber nun kommt es:

Die Forscher mussten- obwohl die Arbeit schon publiziert war- die Ergebnisse öffentlich widerrufen!!! Das ist ein völlig ungewöhnlicher Vorgang in Forscherkreisen und  erinnert mich stark an die  katholische Kirche in der Zeit von Galileo Galilei.

Heute ist es nicht die Kirche, sondern die etablierte „Wissenschaft“, die zum größten Teil von Großunternehmen gelenkt und gesteuert wird.  Ich spreche da als Insider  der Pharmaindustrie, für die ich 20 Jahre gearbeitet habe. 

(siehe mein -CV-  in www.drkobelt.de)  

 

Interessant ist auch,  dass Monsanto einen aluminium-resistenten  Gen-Mais patentiert hat .    Eine Tatsache, die in Hinblick auf die Beobachtungen von „Chemtrails“ bemerkenswert ist:  Amerikanische Militärflugzeuge  hinterlassen kreuz und quer über unserem Himmel  weiße Streifen, die über Stunden am Himmel bleiben und immer breiter werden. Die Streifen enthalten u.a. nachweislich  Aluminium. Diese „Chemtrails“ wurden auch  von Edward Snowden erwähnt, aber mit totalen Stillschweigen in der Öffentlichkeit übergangen.
Die offizielle  Aussage der Regierung in Berlin besagt bisher lapidar, dass die Chemtrails, zur Verringerung der  Klimaerwärmung beitragen.

Im Hinblick auf die zunehmenden Einflüsse der Lebensmittel- und Pharmaindustrie, der wir uns manchmal nicht entziehen können ist es umso wichtiger, den eigenen Körper fit und leistungsfähig „aus sich selbst heraus“ zu erhalten. Gern unterstütze ich Sie dabei.

Beste Grüße
Ihr
Dr. Reinhard Kobelt


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
CR-Kontaktdaten Überschrift
blockHeaderEditIcon

Kontaktdaten

CR-Kontaktdaten
blockHeaderEditIcon
Dr.rer.nat. Dr.med. Reinhard Kobelt
Kaiser-Friedrich-Promenade 82
61348 Bad Homburg
Tel: 0172/8001957

E-Mail: mail@drkobelt.de
Web: www.drkobelt.de 
CR-Beratungstermin-Link
blockHeaderEditIcon
Ich wünsche mir einen (Beratungs) Termin in der Praxis  >> mehr
CR-Gesundheitsbrief
blockHeaderEditIcon
Meinen aktuellen
Gesundheitsbrief anfordern >> mehr
CR_Überschrift-Aktuelles
blockHeaderEditIcon

Aktuelles
 

CR_Aktuelles
blockHeaderEditIcon

Nächste Sprechstunde im Wohlfühlhaus  zum Thema :

13. Juni   2018  19:00h- 21:00h

Thema:
-Chronischer Stress-
Diagnose, Therapie medikamenten, Nahrungsergänzungsmittel , Atemübungen nach Buteyko Entspannungsübungen für den akuten Fall (akuter Stress)  und für jeden Tag (chronischer Stress)


 

Im Wohlfühlhaus von Michaele Scherenberg in der Bad Homburger Altstadt

Schmidtgasse 8
61348 Bad Homburg
 

Kostenbeitrag 15.-€

Bot-Left-Menu
blockHeaderEditIcon
 Impressum   |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt  |     Facebook  |     Xing  |    Gesundheitsbrief
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail