*
Smartphone-Kurzmenu
blockHeaderEditIcon
Mega-Menu
blockHeaderEditIcon
Mega-Menu-Smartphone
blockHeaderEditIcon
TL-Bild-Dr-Kobelt
blockHeaderEditIcon
Dr. Reinhard Kobelt Naturheilpraxis Bad Homburg
2RD-Zitate-Termine
blockHeaderEditIcon
Wer einmal durch das Feuer ging, der kennt in Zukunft sein eigenes Potential
DEFAULT : Entgiftung
16.04.2014 13:51 (2766 x gelesen)

Entgiftung

Gesundheitsbrief Januar 2012



Entgiftung ein heißes Thema 
zu und besonders nach den Feiertagen

Gesund durch die Feiertage?

Ist es nicht erstaunlich, dass zum Ende des alten Jahres und zum Anfang des neuen Jahres immer wieder Grippewellen „aus fernen Ländern“ (Peking-, Honkonggrippe usw. ) oder Grippen mit anderen interessanten Namen (Vogel- , Schweinegrippe usw.) über uns hereinbrechen?
Wenn sich ähnliche Krankheiten zur ähnlichen Zeiten wiederholen, die Menschen sie zwar verschiedenen benennen, dann handelt es sich hier wohl um einen „Zufall“, der uns nicht zufällig zufällt......

Der „Zufall“ ist in der Tat leicht auszumachen.
Wir genießen die Adventszeit mit Plätzchenbacken und Plätzchenessen, dann kommen die Weihnachtstage da gibt es zusätzlich Tag für Tag übermäßige Mengen an Festessen begleitet von Alkohol, Plätzchen, Kuchen und dabei nur leichte Tätigkeiten im Hause- vor allem aber Sitzen, Fernsehen, Lesen, Spielen usw.
Dann folgen bald die Silvestertage, da „geht es noch mal so richtig zur Sache“ mit Schlemmen, und nun auch noch die tollen Tage!! mit ungesunden Speisen und dazu noch viel Alkohol zum „Wohle“ der Leber. 
Alles begleitet duch wenig Schlaf und Stress.
So vorbereitet ist es bloß eine Frage der Zeit bis Krankheiten- welche auch immer- ausbrechen. Wenn es dann „nur“ eine Grippe ist, dann sind wir relativ gut davon gekommen.

Dieses „Jahresausklang-Einklang- Verhalten“ scheint ersichtlich ein allgemeines Verhaltensmuster, das sich zwar in der Weihnachtszeit massiv zeigt, aber über das ganze Jahr latent vorhanden ist und sich von Jahr zu Jahr verstärkt.

Die ungesunde Art zu leben lässt sich einerseits festmachen an einer Fehlernährung, einer Überernährung mit Zucker und leichten Kohlenhydraten und gleichzeitig an einer Unterernährung mit Mineralien, Vitaminen und gesunden Ölen (z.B. Omega3 und gesättigten Fetten, wie Kokosöl, Palmfetten)
Zusätzlich führt unser Lebensstil zu einer kontinuierlichen Erschöpfung von Leber und Niere durch Alkohol, Medikamente, industriell verarbeitete Nahrungsmittel, Transfette, Pestizide, Hormone und Antibiotika. Nicht zu unterschätzen ist der chronische Stress, der besonders die Leber belastet.

Wir erleben ein sich ständig steigerndes Ungleichgewicht zwischen der Giftaufnahme und dem natürlichen Entgiftungspotential unseres Körpers. Der Körper wird durch die fehlende Bewegung an der frischen Luft immer weiter geschwächt und die unnatürlichen Schwingungen unserer modernen Zeit durch Handy, WLAN, Bluetooth, Verstärkermasten usw. „setzen noch einen drauf“.
Als Folge dieses Ungleichgewichtes sehen wir einen erschreckend großen Zuwachs von Krankheiten- wie Krebs, Allergien, Asthma, Diabetes Typ II, (schon bei Kindern!), psychische Erkrankungen,Depressionen, ADH, Burnout-Syndrom und Herz-Kreislauf-Erkrankungen usw.

Wie kann man sich diesen Zusammenhang erklären?
Gifte werden vom Körper aufgenommen, und wenn sie nicht über die Leber abgebaut und u.a.  von der Niere ausgeschieden werden können, dann werden diese Gifte zu Zellgiften und in den Zwischenzellräume gelagert, manchmal sogar in den Nerven,  was Schwermetalle wie Quecksilber, Aluminium (Beiprodukte von Impfstoffen), Blei, Cadmium besonders giftig macht.

Wenn nun Substanzen im Zwischenzellbereich gelagert werden, die nicht dahin gehören, verändern sie dort die Leitfähigkeit, das Dielektrikum, somit können die Membranen unserer Zellen nicht mehr das Potential zwischen innen und außen aufrecht erhalten, welches für eine gute Zellfunktion notwendig ist. Die Folge davon ist, dass die Zelle gestört ist, insbesondere in der Funktion der Mitochondrien, die für die Sicherstellung der Energie des Körpers zuständig sind.
Eine verringerte Energie macht sich besonders in einer Störung des Immunsystems bemerkbar, damit sind Krankheiten Tür und Tor geöffnet!
Unsere etablierte Medizin „heilt“ die dann eintretenden Krankheiten mehr oder weniger symptomatisch, was langfristig die Gesundheitssituation nicht verbessert. Um das zu erkennen, braucht man nur die Gesundheitsstatistiken der letzten Jahrzehnte zu betrachten.

Ein anderer sehr viel effektiverer und ursächlicherer Behandlungsweg hat sich schon seit Jahrtausenden bewährt.
Es sind Entgiftungskuren des indischen Ayurveda genannt „Panchakarma“.
Solche Kuren werden auch in Deutschland angeboten (Bad Ems) und sind in der Regel sehr empfehlenswert. Der Nachteil ist jedoch, dass sie ambulant nicht korrekt durchgeführt werden können und durch einen Privatklinik-Aufenthalt zeit- und kostenaufwändig sind. 

Das Schwitzen beim Sport ist übrigens auch eine gute Entgiftungsmaßnahme!!

In meiner Gesundheits-Praxis am Kurpark in Bad Homburg wende ich seit einiger Zeit eine wirkungsvolle ambulante Entgiftungsmethode im Zusammenklang mit ayuvedischen Ausleitungspräparaten an. 
Es ist  eine körpereigen gesteuerten Frequenz-Therapie, die von Dr. Nuno Nina aus Portugal über viele Jahre hinweg entwickelt und mit sehr guten Heilungsergebnissen angewandt wird.
Gerade bei chronischen Krankheiten wie Asthma, Neurodermitis, Allergien, Diabetes, Stoffwechselstörungen, Krebs hat diese Entgiftung erstaunliche Besserung gezeigt.
 www.int-medicine.com), www.timewaver.de, (TimewaverFrequency)
Über Handelektroden werden die vorhandenen gestörten (unharmonische) Schwingungen beim Patienten diagnostiziert. Diesen gestörten Energien des Patienten werden dann individuelle, sehr spezifische Schwingungen in einer 1-2 stündigen Sitzung zugeführt. Daduch wird der Körper stark angeregt, zugleich tritt eine tiefe wohltuende Entspannung, Müdigkeit ein.
Die Entgiftung selbst erfolgt dann in den anschließenden Tagen mit speziellen Ausleitungspräparaten auf ayuvedischer Grundlage.

Ich empfehle Ihnen und Ihrer Familie in der jetzigen Jahreszeit die Entgiftung besonders zu beachten. Vom 10. Januar- 10. Februar 2012 biete ich in der Gesundheits-Praxis eine vergünstige Entgiftungsbehandlung an.
Außerdem suche ich für eine Anwendungsbeobachtung Patienten mit metabolischen Syndrom, d.h. mit Bluthochdruck und oder Diabetes Typ II, und oder Fettstoffwechselstörungen, die für eine 2-monatige kostenlose Behandlung dabei sind. Die Ausleitungspräparate müssten selbst bezahlt werden.


Übrigens die Entgiftung hat den positive Nebenwirkung der Gewichtsreduktion!!   

Wenn Sie Interesse haben, kommen Sie gern auf mich zu.

Ihnen und Ihrer Familie wünsche ich ein wunderschönes Rest 2012


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
CR-Kontaktdaten Überschrift
blockHeaderEditIcon

Kontaktdaten

CR-Kontaktdaten
blockHeaderEditIcon
Dr.rer.nat. Dr.med. Reinhard Kobelt
Kaiser-Friedrich-Promenade 82
61348 Bad Homburg
Tel: 0172/8001957

E-Mail: mail@drkobelt.de
Web: www.drkobelt.de 
CR-Beratungstermin-Link
blockHeaderEditIcon
Ich wünsche mir einen (Beratungs) Termin in der Praxis  >> mehr
CR-Gesundheitsbrief
blockHeaderEditIcon
Meinen aktuellen
Gesundheitsbrief anfordern >> mehr
CR_Überschrift-Aktuelles
blockHeaderEditIcon

Aktuelles
 

CR_Aktuelles
blockHeaderEditIcon

Nächste Sprechstunde im Wohlfühlhaus  zum Thema :

11. Dezember  2018  19:00h- 21:00h

Thema:
Der gestörte Darm ist  die Ursache von vielen  Erkrankungen auch des Geistes, psychische Erkrankungen!!
Was tun,  um den Darm  zu sanieren?

Im Wohlfühlhaus von Michaele Scherenberg in der Bad Homburger Altstadt

Schmidtgasse 8
61348 Bad Homburg
 

Kostenbeitrag 15.-€

Bot-Left-Menu
blockHeaderEditIcon
 Impressum   |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt  |     Facebook  |     Xing  |    Gesundheitsbrief
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail